Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella

Ein paar Worte über Anna, Bella & Caramella

Im Spätsommer 2008 erblicken Anna, Bella und Caramella das Licht der Welt in der MOSAIK-Ausgabe 393: Nach einer Detonation, hervorgerufen von dem großen Alchimisten Albertus Magnus, erscheinen plötzlich drei Mädchen, die aussehen wie die Abrafaxe. Nicht nur das: Eine seltsame seelische Verbindung besteht zwischen ihnen und den Abrafaxen.

Im August erscheint die erste Ausgabe „Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella“. Seitdem haben sie schon einiges zusammen durchmachen müssen. Sie sind nämlich im Besitz einer wertvollen Karte: Auf dieser sind Zeittore verzeichnet, die in die Vergangenheit und die Zukunft führen. Natürlich interessieren sich für so eine Karte auch andere, was den Mädchen das Leben ganz schön erschwert ...

Mehr über uns lesen →

Neuigkeiten

Alle Newseinträge →

Facebook

Pressezitate

Nach 33 Jahren sind die Abrafaxe mit einer Auflage von knapp 100 000 Exemplaren monatlich immer noch Deutschlands auflagenstärkster Comic -...

B.Z. Berlin